Initiative Transparente Zivilgesellschaft    

Initiative Transparente Zivilgesellschaft




Gerade im Bereich des Sports und Vereinswesens ist Transparenz wichtig, darum unterstützt der Bezirkssportbund Berlin Pankow e. V. die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International Deutschland.

Die Webseite der Transparancy International ist unter www.transparency.de abrufbar.

Nachfolgend finden sie alle Informationen zum Bezirkssportbund Berlin Pankow e. V. entsprechend der Selbstverpflichtung.


1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr:

Bezirkssportbund Berlin Pankow e. V.
Hansastraße 190, 13088 Berlin

gegründet: 22.11.2000


2. Satzung und Zielsetzung:

zur Satzung
zur Aufgabe/Zielsetzung


3. Angaben zur Steuerbegünstigung:

Der Bezirkssportbund Berlin Pankow e. V. entspricht dem gemeinnützigen Zweck der "Förderung des Sports".

Freistellungsbescheid


4. Der Vorstand:

zum Vorstand


5. Bericht über die Tätigkeiten:

Eine Übersicht der Tätigkeiten können Sie der Bericht für unsere Mitgliederversammlung entnehmen.

zum Bericht


6. Personalstruktur:

Der Bezirkssportbund Berlin Pankow e. V. beschäftigte 3 hauptamtliche Mitarbeiter, einen davon in Teilzeit. Zusätzlich wurden insgesamt 49 Teilnehmer druch Maßnahmen des Jobcenters beschäftigt.

siehe Finanzbericht 2012 (Seite 2)


7. Mittelherkunft:

Bilanz 2012
Gewinn- und Verlustrechnung 2012
Finanzbericht 2012


8. Mittelverwendung:

Bilanz 2012
Gewinn- und Verlustrechnung 2012
Finanzbericht 2012


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit:

Mitglied des Landessportbundes Berlin e. V.


10. Namen von juristischen Personen, die über 10% der Jahreseinnahmen ausmachen:

Es gab keine juristischen Personen, die über 10% der Jahreseinnahmen ausmachten.